PRODUKTE

LAVENDEL SEIFE

3,90 

(1 Kundenbewertung)

Handgemachte Seife mit Lavendel

90 - 110gr / 100% natürliches Produkt

Sie enthält ätherishes Öl und Blütenwasser aus Lavendel, die bei der Revitalisierung der Haut helfen. Die Lavendelseife reinigt sanft die Haut, ohne ihre natürliche Feuchtigkeit zu entziehen. Dank der antiseptischen und antibakteriellen Eigenschaften von Lavendel ist diese Seife auch für empfindliche Haut mit Tendenz zu Akne geeignet. Seifen, die mit kalter Methode hergestellt werden, sind auch für ihre befeuchtende und erweichende Wirkung bekannt.

1 Bewertung für ΣΑΠΟΥΝΙ – ΛΕΒΑΝΤΑ

  1. Ευη

    Υπέροχο σαπούνι!!! Αρωμα λεβάντας με εξαιρετικές καθαριστικές και καλλυντικές ιδιότητες Οτι καλύτερο για την φροντίδα της επιδερμίδας μας αλλά και για δωρα στους δικους μας ανθρώπους. Σας ευχαριστούμε μέσα απο την καρδιά μας για τα χρήσιμα φυσικά προϊόντα που μας προσφέρετε.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Handgemachte Seife mit Lavendel

90 - 110gr / 100% natürliches Produkt

Sie enthält ätherishes Öl und Blütenwasser aus Lavendel, die bei der Revitalisierung der Haut helfen. Die Lavendelseife reinigt sanft die Haut, ohne ihre natürliche Feuchtigkeit zu entziehen. Dank der antiseptischen und antibakteriellen Eigenschaften von Lavendel ist diese Seife auch für empfindliche Haut mit Tendenz zu Akne geeignet. Seifen, die mit kalter Methode hergestellt werden, sind auch für ihre befeuchtende und erweichende Wirkung bekannt.

Gewicht 0,12 kg

KRÄUTER GARTEN

Die Seifen des Workshops „Kräuter Garten“ werden aus nativem Olivenöl extra, Rizinusöl und Kokosöl hergestellt.

Olivenöl ist reich an Vitamin A und E sowie wichtigen Metallen wie Kalzium, Eisen, Zink und einigen organischen Verbindungen wie Polyphenolen und Squalan, die für die Feuchtigkeitsversorgung der Haut sorgen und ihre Elastizität verbessern.

Rizinusöl ist ein Pflanzenöl, das aus den Samen der Pflanze Ricinus communis gewonnen wird. Diese Pflanze wird hauptsächlich in Afrika, Nordamerika und Indien angebaut. Rizinusöl enthält Antioxidantien, die freie Radikale im Körper neutralisieren. Es besitzt auch antibakterielle Eigenschaften. Es wird verwendet, um Seifen mit feuchtigkeitsspendenden und schäumenden Eigenschaften anzureichern.

Kokosnussöl hat einen extrem hohen Gehalt an gesättigten Fettsäuren und wird traditionell durch Extraktion des Öls aus roher Kokosnuss oder aus getrockneter Kokosnusskopra hergestellt. Bei Raumtemperatur liegt es in fester Form vor, beim Erhitzen wird es jedoch weich oder schmilzt sogar. Aufgrund seines hohen Vitamin-E-Gehalts verfügt es über starke feuchtigkeitsspendende Eigenschaften und nährt und befeuchtet Haut und Haar. Es wurde auch nachgewiesen, dass Kokosnussöl bei trockener Haut und bei der Behandlung leichter Dermatitis wirksam ist. Es beschleunigt den Heilungsprozess der Haut und ist aufgrund seiner Antioxidantien ein wichtiger Bestandteil in Hautpflegeprodukten.

Die Seifen unserer Werkstatt werden im Kaltverfahren hergestellt. Darüber hinaus verstärken wir durch die Entscheidung, unsere Seifen zu überfetten, die feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften.

Produktionsverfahren der handgemachten Seife nach der kalten Methode

1000 v.Chr. Auf der Hügel Sapo im Rom waschen Frauen ihre Wäsche am Ufer des Flusses. Dort bemerken sie überrascht, dass die Wäsche dann sauber werden, wenn sie mit dem schaumigen Schlamm in Kontakt kommen, der aus den übergelegenen Hügel- wo Tieropfer gleichdavor stattfand- in den Fluss fließt. Später entdeckten sie, dass hierbei das Reinigungsmittel aus dem Tierfett herstammte, durch die Holzasche durchging und zum Lehmboden gelangte.

Die Kombination einer Säure (Öl) mit einer Base (entweder Aschenlauge oder Natronlauge) bildet ein neutrales Salz, bekannt als Seife. Der chemische Prozess, der die Säure und die Base herausfordert, Seife zu werden, heißt Verseifung (Öl + Natriumhydroxid/NaOH = Seife). Es gibt verschiedene Zubereitungsmethoden zur Seifenherstellung, die bekannteste dennoch in der Kategorie von handgemachter Seife ist die kalte Methode.

Die kalte Methode funktioniert so, dass die Neutralisation der Natronlauge ohne Verwendung einer externen Heizquelle zur Reifung der Seife erfolgt. Dies ist ein zeitaufwändiges Procedere, die Verseifung geht allmählich vor. Es kann fünf bis sechs Wochen dauern, bis die Seife gebrauchsfertig ist. Durch das Fehlen einer Erwärmung bleiben die in der Zusammensetzung enthaltenen ätherischen Öle intakt und in ausgezeichnetem Zustand.

Ins Detail gehend, stellt die kalte Methode der Seifenherstellung das Untermengen der Mischung von Natriumhydroxid und Wasser mit den Fettölen unter der Zugabe von ätherischen Ölen und natürlichen Farbstoffen, wie z.B. Tone. Die endgültige Mischung wird in Formen gegossen und braucht ungefähr 24 Stunden bis sie zu Seife wird (Verseifung). Nach dem Entformen dauert es weitere 24 Stunden bis man sie zu Regeln schneiden kann. An diesem Zeitpunkt beginnt der eigentliche Reifungsprozess der Seife. In der nächsten vier bis sechs Wochen „reift sich“ die Seife, während die Natronlauge mit dem Luft Kohlendioxid reagiert und das Wasser langsamer verdunstet und ein weiches, festes Stück Seife hinterlässt.

Außer Ölen, die für die Herstellung von Seife erforderlich sind, benötigt die Kaltmethode ein Prozentsatz von zusätzlichen Pflanzenölen (Überschmierung), die intakt bleibt und ihre feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften bitten.

Bei der Kaltmethode behält die Seife das während des Verseifungsprozesses entstehende Glycerin bei. Zudem werden keine Chemikalien verwendet, sodass natürliche Reaktionen unbeeinträchtigt weiterhin stattfinden. Soweit also nichts hinzugefügt oder entfernt wird, handelt es sich um eine echte Seife und keine Labor Nachahmung.

Soda Pulver (Natriumcarbonat) auf der Oberfläche der Seife: es ist eine weiß-graue Schicht. Es entsteht durch mögliche chemische Reaktion des unverseiften Sodas mit dem Luft Kohlendioxid. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf die Qualität der Seife, welche letztendlich sicher zu verwenden ist.

  • Susan Miller Cavitch, Φτιάχνω μόνος μου σαπούνι, εκδ. Ψυχάλου, 2012
  • Mary Humphrey & Alyssa Middleton, Advanced Soap Making, Beauty For Ashes Press, USA, 2019
  • Alicia Grosso, The Everything Soapmaking Book, Adams Media, 3rd Edition, NY, 2013.
  • Parker A., Natural Soap Making, USA, 2019.

 

WEITERE INFORMATIONEN

Sanfte Pflege

Die Zusammensetzung der Seife enthält Blütenwasser und ätherisches Öl von Lavendel, die durch Destillation der Ernte aus dem Anbau des Klosters hergestellt werden. Diese natürliche, handgemachte Seife, kann Menschen helfen, die unter leichten Verbrennungen, Hautentzündung bzw. seborrhoischer Dermatitis leiden. Lavendelseife ist für diejenige, die unter Akne leiden, doppelt effizient. Sie reizt nämlich die bereits empfindliche Haut nicht und bekämpft gleichzeitig Bakterien, die für das Entstehen von Pickel verantwortlich sind.

Natürlicher Hautschutz

Als natürliches antiseptisches und antibakterielles Mittel verleiht das ätherische Lavendelöl der Seife die Eigenschaft, Rötungen und Unregelmäßigkeiten der Haut einzuschränken, und macht sie für die Anwendung auf dem Haar geeignet. Die Fähigkeit von Lavendel zur Behandlung von Akne und Ekzem beruht möglicherweise nicht nur auf seiner entzündungshemmenden Eigenschaft. Seine antioxidative Eigenschaft trägt ebenfalls bei, indem sie freie Radikale auf der Haut neutralisiert und die Wundheilung sowie die Hautregeneration beschleunigt. Freie Radikale zerstören ja das Kollagen und können Hautentzündungen verursachen.

 

WICHTIGER HINWEIS

Die oben genannten Informationen ersetzen unter keinen Umständen eine professionelle medizinische Beratung, Diagnose oder Behandlung. Einzelpersonen sollten zur Diagnose und medizinischen Beratung einen Arzt oder einen anderen qualifizierten Gesundheitsdienstleister konsultieren.

 

Tisserand R., Rodeny Y., Essential Oil Safety, Elsevier, 2014

Schnaubert K., The Healing Intelligence of Essential Oils, Healing Arts Press, Canada, 2011.

Rose J., 375 Essential Oils & Hydrosols, Frog Books, U.S., 1999.

Catty S., Hydrosols – The Next Aromatherapy, Healing Arts Press, Canada, 2001.

Dr. Zhiri A. & Baudoux D., Chemotyped Essential Oils and their Synergies, Edition Inspir Development, Luxemburg, 2005.

Lavender essential oil in the treatment of migraine headache: a placebo-controlled clinical trial, P. Sasannejad, M. Saeedi, 2012;67(5);288-91. doi: 10.1159/000335249. Epub 2012 Apr 17. PMID: 22517298, Clinical Trial.

http://mediplantepirus.med.uoi.gr/pharmacology/plant_details.php?id=309

 

VERWENDUNG

Verjüngt und reinigt die Haut sanft, ohne ihre natürliche Feuchtigkeit zu beeinträchtigen. Da unsere Seifen handgefertigt sind, können Größe und Farbe je nach Lot variieren.

ZUTATEN

Sodium Olivate, Sodium Cocoate, Aqua, Sodium Castorate, Sodium Lactate, Lavandula Angustifolia Oil, Lavandula Angustifolia Flower Water, Linalool, Limonene